zurück


 

 

 

 
 

Berlin, den 06.01.2016

 

Liebe Freunde,

 


am 15.01.2016 geht es mit meinen Aktionen weiter (s. hier und hier).

 

Bevor es aber weiter geht, möchte ich mich allerherzlichst bei allen bedanken, die mir/uns im letzten Jahr zur Seite gestanden sind.

 

Da sind zuerst die Bürgerinitiative bedingungsloses Grundeinkommen und der ihr entsprossene und inzwischen zur selbständigen Gemeinnützigkeit erwachsene Verein zur Erneuerung der BRD an ihren eigenen Idealen mit allen Freunden.

Es ist schon mehr als eine Besonderheit, Freunde und Mitstreiter zu haben, die so sehr mit der Idee einer Aktion verbunden sind, dass sie einen nicht zum Abbruch des Hungerns auffordern, selbst dann nicht, wenn es kritisch wird.

 

Dann sind da die Bestatterin, mit der der äußerste Ernstfall so frei und so schön besprochen und vor-organisiert werden - und die Kirchengemeinde Marzahn Nord für das gewährte Kirchenasyl, durch welches ich wieder zu essen beginnen konnte.

 

Dann ist Dank auszusprechen allen Freunden, die so ausdauernd wie hingebungsvoll die Aktion am Pariser Platz mitgetragen haben. Auch ein Dank an die Akademie der Künste, bei der wir Abends immer Tisch und Stühle unterstellen durften.

 

Dann Dank dem Jobcenter für die von ihm angebotenen Lebensmittelgutscheine, wenn sie, nach Geschmack und Nährwert bemessen, auch leider etwas fade sind.

 

Dank auch all den Autoren in Presse und Blogs, die über mein Anliegen berichtet ...

Wir-sind-boes Diana Aman NDSusan Bonath Frankfurter Rundschau Irish Times Aufgewacht Netzwerk Grundeinkommen Griechenland: ImerodromosRadio Corax Süddeutsche Zeitung OPABLOG Felix Coeln/Gregor Gysi Frankfurter Gemeine Zeitung Straßenfeger Das GoetheanumRT DeutschTAZ Freitag Timothy Speed Nachdenkseiten Marcel Kallwas wir sind boes hamburg FHP LabourNet Die Wolfsrebellen Der Eifelphilosoph Christel T Junge Welt Scharf Links

 

und all den Menschen und Institutionen, die Solidaritätsbekundungen geschrieben haben:

Bund der Freidenker Labournet AufRecht bestehen Tacheles.e.V. Bundesarbeitsgemeinschaft Prekäre Lebenslagen e.V. Inge Hannemann wir-sind-boes-hamburg Kritisches Netzwerk Katja Kipping AufRecht bestehen Scottish unemployed workers Walt-Disney-Kanal Die Violetten Sahra Wagenknecht Inge Hannemann/Christel T/Timothy Speed Aktive Arbeitslose Österreich Christoph Hörstel Sozialticker Susanne Wiest E.Edom Veronika A U. Riedel-Pfäfflin Wolf Bergelt Evelyn Koitsch;  Hans-Jürgen Fischbeck;  Otto Lüdemann;  Heike Bruckner;  Anna Lulu uvam.

(Bei der Fülle der Solidaritätsbekundungen und Hilfen kann ich bei weitem nicht alle Menschen, Blogs und Presseorgane hier nennen, so dass hier viele Lücken sind. Wenn Menschen, Blogs oder Presseorgane sich mehrfach geäußert haben, ist hier nur auf eine solcher Äußerungen verlinkt.
Zu allen Artikeln von Blogs und Presse geht es hier >>)

 

Auch den Filmern sei aufs herzlichste gedankt ...

FFCH Christel T Luise Kieke Ma Film; zweimalschauen; Regenbogen TV; FMD Stadt.Land.Flux Chorea Ramirez Timothy Speed RT Deutsch RockRadio Krosta TV 

 

und den Mutigen: Katja Kipping und  Wolfgang Strengmann-Kuhn, die im Bundestag für mich eingetreten sind
- und Gregor Gysi Die Linke Sahra Wagenknecht aus der "großen Politik" ...

 

und nicht zuletzt auch allen denjenigen, die durch ihre Darlehen und Spenden die Tätigkeit überhaupt erst ermöglicht haben. Ohne ihre Hilfe wären wir gescheitert.

 

 

Zum Abschluss möchte ich noch einmal dem Team von Regenbogen TV danken, das ein sowohl die letzte als auch die zukünftige Aktion umreißendes Video produziert hat ...

 

 

https://youtu.be/vYBQB-PmmpA

 

 

Berlin, den 06.01.2016

Ralph Boes

 

 

 

 

 

 

Nächste Vorträge:
 

15.01.2016: Mut und Wandel 

21.01.2016: Freiheit neu erfinden - Menschenrechte neu gedacht:
                   Erwägungen zum bedingungslosen Grundeinkommen